Helfer vor Ort
Kreisverband Ammerland
Sie sind hier: Gateway Test durchgeführt

Verbesserung der Kommunikation in bestimmten Bereichen

Am Samstag 18.02.2017 hat die DRK Führungsunterstützung mit dem Bereitschaftsleiter des DRK Apen Erkenntnisse aus dem schweren Bootsunglück im Nordloher-Barßeler-Tief im August letzten Jahres aufgearbeitet, um die damalig temporär vorhandenen Kommunikationsprobleme zu verbessern.

Das Unglück konnte zwar dadurch nicht verhindert werden -wie bei vielen schweren Unglücken, konnte man auch hier nur die Auswirkungen abmildern- gleichwohl muss man gewonnene Erkenntnisse ,die auch in der Nachbesprechung zum Ausdruck kamen-aufgreifen und verbessern.

Dieses hat das DRK jetzt mit der temporären Aufschaltung eines Gateway auf dem Schöpfwerk (Landschaftsfenster Nordloh) und dem Überleitversuch von DMO zu TMO vorgenommen und damit eindeutig eine störungsfreie Verbindung erhalten! 

Diese Erkenntnisse sollten dazu führen, dass im erneuten Einsatzfall in diesem oder ähnlich strukturierten Gebieten, der Sprechfunkverkehr grundsätzlich gleich zu Beginn im Gateway- oder Repeater -Modus geführt werden sollte!

Wir waren dabei, von rechts: Jannek Kirchhoff FU, Hans-Jürgen Meyer BL Apen, Frank Ferdinand FU und Rolf Buss FU

gateway.jpg