Helfer vor Ort
Bereitschaft Rastede
Sie sind hier: Speisekammer mit neuem Fahrzeug

drk-auto-spk.jpg

Gut gekühlt ans Ziel: Das Deutsche Rote Kreuz hat in Rastede ein neues Fahrzeug in Betrieb genommen. Der Mercedes Sprinter wird zum Transport von Lebensmitteln verwendet, die freitags in der Speisekammer an bedürftige Menschen ausgegeben werden.

„Drei Jahre habe ich nach einem geeigneten Fahrzeug gesucht“, so Jann Aden vom Roten Kreuz. Zum Start der neuen Imagekampagne „Zeichen setzen“ des DRK konnte der Kühlwagen nun offiziell seiner Bestimmung übergeben werden. Und das Logo der Speisekammer „Deutsche Rote Gabel“ ziert den Transporter obendrein.

Rund 17?000 Euro kosteten das Fahrzeug und der Umbau. „Knapp 10?000 Euro gibt das DRK, den Rest können wir über Sponsoren finanzieren“, freut sich Aden. Gelder gaben etwa Matthias Decker (Abalio-Unternehmensgruppe), Ralf Menke (Ellernapotheke) und die Firma Robert Kraemer aus Hahn-Lehmden.

Etwa 1000 Menschen werden zurzeit wöchentlich in der Speisekammer des DRK versorgt. Deshalb habe man inzwischen auch die Öffnungszeiten erweitert. Die Essensausgabe erfolgt nun von 10.30 bis 16.30 Uhr.

Rund 60 ehrenamtliche Helfer sind in der Speisekammer tätig. Sie helfen beim Abholen von Lebensmitteln im Ammerland oder in Oldenburg, beim Sortieren und natürlich bei der Ausgabe. Weitere helfende Hände seien dabei stets willkommen, sagt Aden.

Quelle: NWZ Online

© 2019 freeline und der Betreiber von www.drk-ammerland.de. Alle Rechte vorbehalten. Sofern Marken genannt werden, liegen die Rechte an diesen bei dem jeweiligen Eigentümer. Verwendete Bilder, Texte und Multimediaobjekte sind Eigentum der jeweiligen Urheber oder Lizenzinhaber.Datenschutz-Anbieter Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz-Mitarbeiterschulung