Helfer vor Ort
Kreisverband Ammerland
Sie sind hier: SEG Betreuung beim Großbrand in Ihausen

In der Nacht vom 31.03. bis 01.04. war die SEG Betreuung des Deutschen Roten Kreuzes im Einsatz.
Ca. eine Stunde nach Alarmierung von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde um 22:51 die SEG Betreuung alarmiert. Beim Brand einer Scheune in Ihausen waren weit über 100 Feuerwehrleute und Rettungsdienstmitarbeiter im Einsatz, so dass die Einsatzleitung -insbesondere vor dem Hintergrund der schlechten Witterungsverhältnisse- die SEG Betreuung des DRK Ammerland alarmieren ließ um alle eingesetzten Kräfte mit warmen und kalten Getränken zu versorgen. Da der Einsatz sich hinzog, wurde später vor Ort auch noch Gulaschsuppe gekocht.
Dieser Einsatz war die erste Möglichkeit den Ende letzten Jahres angeschafften Gerätewagen Betreuung (GW-Betr) in einem Realeinsatz zu nutzen. Unter der Führung von Kreisbereit-schaftsleiter Jared Becker waren über 20 Helferinnen und Helfer aus vier Bereitschaften bis etwa 4:30 morgens im Einsatz.
Die Witterung war alles andere als gut, zwar war der Sturm vorbei, aber bei Temperaturen um den Gefrierpunkt gab es einen Mix aus Regen und Hagel.
Es sei noch angemerkt, dass die meisten der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer am 01. April morgens wieder zur Arbeit mussten. Jared Becker bedankte sich bei allen Helferinnen und Helfer für das Engagement bei diesem Einsatz, einmal wieder haben unsere Rotkreuzler gezeigt, zu was sie in der Lage sind!